Unsere Weinberge


Weinberg, Rebberg, Weingarten oder Wingert...es gibt viele Namen und Bezeichnungen für den Ort an dem wir arbeiten und unsere Leidenschaft zum Wein ausleben.

 

Seit Anfang der 80er Jahre wird unser Familienbetrieb nach ökologischen Richtlinien geführt.

 

Unser Weinjahr beginnt im Januar/Februar mit dem Rebschnit der bei allen Wetterlagen durchgeführt werden muss.

 

Im März/April werden dann die Fruchtruten nach unten gebunden und die Reben bekommen einen kleinen Anschnitt. Im Mai kümmern wir uns um die grünen Triebe, welche einzeln in Drahtrahmen gesteckt werden müssen um dort weiter zu wachsen.

 

Anfang Juli werden die Triebe geschnitten und die Begrünung in den Rebgassen gemulcht.

Wichtig ist uns auch das wir unsere Pflanzen und die Natur schützen, deshalb verwenden wir keine Herbiziden und Insektiziden und beschränken uns auf ein Minimum von, beim Auftreten von Pilzkrankheiten auf Peronospora und Mehltau.

 

Während dieser Zeit entwickeln sich die Trauben immer weiter und wachsen auf Erbsengröße heran. Wir achten besonders darauf, dass unsere Trauben licht und luftig hängen und viel Sonne abbekommen.

 

Sobald die Trauben weich werden beginnen wir mit dem Ausdünnen der Reben, dadurch wird der Ertrag reguliert und der Zuckergehalt, sowie die Extrakte gesteigert.

 

Im Herbst treffen wir uns, gemeinsam mit fleißigen Helfern zur Weinlese per Hand. Jedes Jahr ein wundervolles Treffen und tolles Ereignis...